Auf die Besten setzen.

Fokus auf europäische Buyout-Fonds

Swift Capital Partners investiert in Private-Equity-Fonds aus dem europäischen Buyout-Bereich. Diese Buyout-Fonds zeichnen sich dadurch aus, dass sie in etablierte Unternehmen investieren, die üblicherweise nicht börsennotiert sind und positive Cashflows erwirtschaften. Solche Fonds haben regelmäßig eine Laufzeit von 10 Jahren. Meist investieren Buyout-Fonds über einen Zeitraum von fünf Jahren in 10 bis 20 Portfoliounternehmen. Diese werden etwa drei bis sieben Jahre weiterentwickelt, bevor sie wieder veräußert werden. Die Portfolios sind also letztlich sowohl auf der Zeitachse als auch über unterschiedlichste Branchen diversifiziert. Das wirkt sich positiv auf die Stabilität der Portfolios aus.

 

Klare Investitionskriterien

Der geographische Investitionsschwerpunkt von Swift Capital Partners liegt in Europa, insbesondere Großbritannien, Skandinavien, Benelux und den deutschsprachigen Ländern. In diesen Ländern hat Private Equity eine lange Tradition und ist als Anlageklasse akzeptiert und etabliert. Swift Capital Partners bevorzugt Buyout-Fonds, die keiner Branchenspezialisierung unterliegen, damit Marktchancen im Rahmen der Investitionsperiode optimal genutzt werden können. Die Zielfonds von Swift Capital Partners investieren insbesondere in auf Wachstum ausgerichtete Unternehmen. Dies ist aus unserer Sicht der nachhaltigste Weg, um Werte für Investoren zu schaffen. Schließlich bevorzugt Swift Capital Partners Fonds, die trotz der Herausforderungen der Märkte in den vergangenen Jahren überdurchschnittliche Renditen bei unterdurchschnittlicher Volatilität erzielt haben.

 

Auswahl aus den Marktführern

Im europäischen Markt gibt es laut den Angaben des Branchenverbandes Invest Europe circa 400 Buyout-Häuser, die in Abständen von vier bis fünf Jahren neue Fonds einwerben. Swift Capital Partners trifft seine Auswahl in diesem Anbieter-Universum auf der Grundlage einer Erfahrung, die inzwischen über 17 Jahre umspannt. Die meisten der europäischen Private-Equity-Fonds sind uns persönlich bekannt, wir verfügen über den nötigen Zugang zu den herausragenden Marktteilnehmern und sind umfassend vernetzt. So treffen wir unsere Anlageentscheidungen auf einer profunden Basis.


In welche Marktsegmente investiert Swift Capital Partners?


Bei Investitionen in Private-Equity-Fonds hängt der Erfolg in besonderem Maße von den jeweils handelnden Personen und deren Zusammenspiel ab. Im Laufe der Jahre sind wir exzellenten Teams in allen Segmenten des Buyout-Marktes begegnet. So decken wir bei unseren Investitionen alle vier wesentlichen Segmente (kleine, mittlere und große Buyouts sowie Mega-Buyouts) ab. Die nunmehr fast 20-jährige erfolgreiche Investitionstätigkeit von Swift Capital Partners bestätigt uns darin, dass eine Mischung von Marktsegmenten bei langfristiger Betrachtung unter Rendite-Risiko-Gesichtspunkten ein besonders attraktiver Investitionsansatz ist.

de